wb00789_
wb00790_

    Hallo Jim, Du willst das ich Dir Malapascua beschreibe und mit Boracay vergleiche?
    Ok, hier ein kleiner Versuch einer Beschreibung von Malapascua, den ich von Zeit zu Zeit ergänzen werde.

    Die Philippinen interessierten mich seit langer Zeit und ich war in der Vergangenheit auf Boracay und habe es gehaßt.  Der berühmte weiße Strand „White Beach“ ist zu einer Touristenfalle verkommen, in der unzählbare Strassenverkäufer auf überfüllten Stränden zwischen relaxenden Europäern manövrieren währenddessen deren schreiende Gören im türkisfarbenen Wasser plantschen.  

    NEIN: da suchen wir uns irgendeinen anderen Platz, irgendwo sonnig und abgelegen.

I suggest Malapascua, a tiny island off the northern coast of Cebu in the Visayas. It's already being whispered about as 'the new Boracay', which awakened idyllic memories of that island from a few decades ago. Maybe it's the name which has so far kept the crowds away: Malapascua means 'Bad Christmas', and was so named after Ferdinand Magellen landed there on Christmas Day, 1553 looking for water and supplies. He found none.

    Ich denke da an Malapascua, eine kleine Insel vor der Nordküste von Cebu in der Visayan Sea.  Man flüstert bereits es sei ' das neue Boracay ', das idyllische Gedanken an die Vergangenheit dieser Insel vor einigen Jahrzehnten weckt.  Möglicherweise ist es der Name, der bis jetzt die Massen weg gehalten hat:  Malapascua bedeutet ' schlechtes Weihnachten ' und wurde so genannt, nachdem Ferdinand Magellan dort am Weihnachtstag dem 26.12.1553 bei schlechten Wetter (Taifun) landete um vor dem Taifun Schutz zu suchen, und nach Wasser und Versorgungsmaterialien für seine Schiffe suchte aber nichts fand. (Mala = böse, Pascua = Weihnacht).

Many People compare Malapascua with BORACAY but one cannot compare those two islands.  The only coherence is that they are both located in the VISAYAS. BORACAY is much bigger, got a lot of luxury beach resorts, there is big tourism and big money. On the White Beach is an ugly endless long big dark net stretched from the top of the palmtrees down to the bottom of the beach, so one cannot go from the hot and sunny beach into the cooler area underneath the trees. No shadow for bathers cause one cannot reach the cooling shadow zone behind the palmtrees. The nets are supposed to prevent the beach resorts behind the nets against dust, dirt and sand coming from the beach. There are millions of peoples running up and down the beach and the beach is not so clean and untouched like it looks on those computer retouched postcard romantics and press fotos.  Be very careful if you come as a foreign tourist to BORACAY. Because every place where is big tourism there is always big fraudulence, pickpocketing, price cheating over and over and more. So keep your eyes and mind always open on Boracay and  your pockets always closed.

    Viele Leute vergleichen MALAPASCUA mit BORACAY, aber man kann jene zwei Inseln nicht miteinander vergleichen.  Die einzige Übereinstimmung ist, daß sie beide im VISAYAS sind.  BORACAY ist viel grösser, es gibt eine große Menge von Luxus Beach Resorts (Luxusstranderholungsorte), grossen Tourismus und grosses Geld. Am berühmten „White Beach“ hat man ein häßliches und endloses langes grosses dunkles Netz gespannt, das von hoch oben der Palmen bis runter zum Sand des Strandes  reicht, sodaß manche Badegäste nicht vom heißen und sonnigen Strand in den kühleren Schattenbereich unter die Bäume kommen können.  Die Netze sollen die Beach Resorts hinter den Netzen gegen den Staub, Schmutz und Sand schützen der vom Strand her weht.  Millionen Leute laufen den Strand rauf und runter und der Strand ist nicht so sauber und unberührt wie er auf den vielen romantischen computer-retuschierten Postkarten und Pressefotos/Broschüren aussieht.  Geben Sie acht, wenn Sie als Fremder oder Tourist nach BORACAY kommen.  Jeder Platz, mit großen Tourismus hat große Betrügereien, Taschendiebstähle und Korruption fast zwangsläufig zur Folge (einzige Ausnahme durch drastische Strafen ist Singapur!) Halten Sie also auf Boracay Ihre Augen und Ihren Verstand immer offen und Ihre Taschen immer verschlossen

MALAPASCUA is in comparison with Boracay a tiny little island with small beach resorts, small tourism , small business and some nice natural coral beaches which are being nature build from pure white coral sand. About 4000 people living on the island in 9 small villages. The main village (Bario/Barangay) is Logon, thats why Malapascua is also called Logon by the natives.

    MALAPASCUA ist im Vergleich mit Boracay eine kleine Insel mit kleinen Beach Resorts, kleinen Tourismus, kleinen Geschäften und einigen hübschen natürlichen Korallensandstränden. Es leben ungefähr 4000 Leute auf der Insel, verteilt auf 9 Siedlungen.  Das Hauptdorf (Bario/Barangay) ist LOGON. Dies ist auch der Name den die Einheimischen der Insel geben und die Insel nennen.  Im Uhrzeigersinn bei Logon beginnend gibt es folgende Siedlungen:

Starting clockwise from the westside southern island, the names of the villages are:
LOGON,   (Beach, Logon Bay, Westside, southern island)
         
Logon is the hub of social activities and commerce of the island. It is where its lone church,
          the school and the island’s main square are located. A good number of shops selling general
          merchandise are located here
GUIMBITAYAN,  (Beach, Westside+Northside, northern island, light tower)
LANGOB,  (Beach, Northside, northern island west part)
BOOL,   (Beach, Eastside, northern island)
BAKHAW,  (Beach, Eastside, northern-middle island)
KABATANGAN,  (Beach, Eastside, middle island)
PASIL,   (Beach, Eastside, middle island)
INDONACION,  (Beach, Eastside, southern island)
TAWIGAN   (NO Beach, Inner island, Southside, southern island)

    LOGON,   (Strand, Logon-Bay, Westküste, südlicher Inselbereich)Logon ist der Mittelpunkt
                  der sozialen Aktivitäten und Handel der Insel.  Dort ist die einzige Kirche der Insel,
                  die Schule und das Gemeindezentrum.  Auch einige Geschäfte die allgemeine Waren
                  verkaufen sind vorhanden. 
    GUIMBITAYAN,  (Strand, West-Nordküste, nördlicher Inselbereich, Leuchtturm)
    LANGOB,   (Strand, Nordküste gen Westen)
    BOOL,   (Strand, Bucht, nördlichste Ostküste der Insel)
    BAKHAW,   (Strand, Ostseite der Insel, mittlerer Bereich)
    KABATANGAN,  (Strand,Bucht, Ostküste, mittlerer Inselbereich)
    PASIL,   (Strand, Ostküste, mittlere Insel)
    INDONACION,  (Strand, Ostküste, südlicher Inselbereich)
    TAWIGAN   (KEIN Strand, innere Insel, südliche Insel, hinter den Resorts)

People are very friendly and helpful to foreigners and like to communicate with them. Like i said, Malapascua is just a tiny small island, 2 kilometers long and about 800-1000 meters wide, not as big as Boracay. There is only small business on Malapascua, no roads, just small pads, no cars (only one mini truck!) only Habal-Habals for Passenger transport if needed.

    Die Einwohner Malapascuas sind Ausländern gegenüber sehr freundlich und hilfsbereit und stehen Gesprächen aufgeschlossen gegenüber.  Wie ich schon ausführte, ist Malapascua eine kleine Insel gerade mal 2 Kilometer lang und ungefähr 800-1000 Meter breit, also nicht so groß wie Boracay.  Es gibt nur Kleinbetriebe auf Malapascua, keine Straßen, nur kleine Trampelpfade auf denen man sich als Ortsunkundiger leicht verlaufen kann. Es gibt keine Autos (nur einen Mini-LKW!)  ansonsten nur Mopeds (Habal-Habals) als Taxi für Passagiertransport falls erforderlich. 

Electricity* by an island-generator is only from 1800 to 2300 hours. Some of the beach resorts have there own diesel generator for electricity, 24 hours.

People almost  live like years before the first tourists discovered the island. That is the reason they do not know anything about “Environmenet Protection and Policy” and it’s a long and hard way to teach them.

As eternal times before the waste is still entrenched or thrown into many many disorganized sand pits.  That may be still correct with plant and organic wastes cause it develops time by time to humus for the soil, but  plastics and metal however do not decompose like organics.  Now, first moves are initiated:

    Elektrizität* wird durch einen Insel-Generator dargestellt und nur von 1800 bis 2300 Uhr (wenn er läuft!). Einige der Beach Resorts besitzen eigene Dieselaggregate zur Stromerzeugung 24 Stunden rund um die Uhr (Klimaanlagen usw.).

    Die Einheimischen leben was die Umwelt betrifft fast wie Urzeiten bevor die ersten Touristen die Insel entdeckten . Das ist auch der Grund, dass sie von UMWELTSCHUTZ und –Politik so gut wie nichts gehört haben geschweige denn Verständnis dafür aufbringen. Ein harter und langer Weg es ihnen zu vermitteln.
    Wie vor ewigen Zeiten wird der Abfall noch eingegraben oder in viele viele unorganisierten Sandgruben geworfen. Das mag bei Pflanzen- und organischen Abfällen ja noch in Ordnung sein denn daraus entwickelt sich irgendwann mal Humus für den Boden, bei Plastic und Metall ist das jedoch was anderes wie wir wissen. Nun, erste Maßnahmen sind eingeleitet:

    1.) Die  “Malapascua Resort Foundation” (Geschäftsverbindung der Geschäftsleute auf Malapascua) hat es erkannt und begonnen besondere Abfallbehältnisse für die Bevölkerung aufzustellen
    2.) Die  “Malapascua Resort Foundation”  hat begonnen, die Strände und das Inselinnere von Müll zu  entsorgen
    3.) Die zuständige Gemeindeverwaltung in
    Daanbantayan (Bürgermeisterin Frau Maria Luisa J.LOOT (DAANBANTAYAN MA. LUISA J. LOOT ) ) hat auch das Problem erkannt und man versucht nun einen Weg zu finden, Malapascua in die Abfallentsorgung des Festlandes irgendwie einzubinden.

     

 

Bounty Beach Malapascua

Hi Jim, you want me to describe Malapascua and compare with Boracay? Ok, I try to give you a description about Malapascua, which will be continued from time to time.

The Philippines interested me since a long time, but I had done Boracay in the past and hated it. The famed White Beach has been reduced to a tourist trap where hawkers manoeuvre between Speedo-clad Europeans whose screaming brats splash in the turquoise surf. No, look some other place, somewhere sunny and secluded.

wb00789_
wb00790_

These illegitimated garbage dumps will hopefully soon disappear.

Diese wilden Müllkippen werden hoffentlich bald verschwunden sein.

Welcome
Facts-1 compare
Facts 2 landscape
Facts 3 Business
Facts-4 News
Facts-5  Family
Facts-5  Child Education
Facts-6 Food
Facts-7 Corals1
Facts-7 Corals-2
Facts-7 Corals-3
Facts-7 Corals-4
Facts-7 Corals-5
Facts-8 Around
Facts-9 SeaLife 1
Facts-9 SeaLife2
Facts-9 SeaLife-3
Facts-9 SeaLife-4
Facts-9 SeaLife-5
Facts-9 SeaLife-6
Indexlist

*
Electricity
Malapascua island is expected to receive two large diesel generators in December 2008, which will then supply communal electricity 24 hours around the clock. Until then some resorts have their own generators providing 24 hours electricity within the resort. The voltage is 220 Volts, 60 Hz and european adapters are available.
Why however the district administration/Municipio for Malapascua has decided to replace the old current diesel generator by two other -also- diesel generators instead of clean and silent land line power from the mainland of Leyte (as  the power company had offered), one cannot understand .

    Stromversorgung
    Malapascua wird voraussichtlich Dezember 2008 zwei grosse Dieselgeneratoren erhalten, welche dann eine kommunale Stromversorgung 24 Std. rund um die Uhr sicherstellen. Bis dahin versorgen sich einige Resorts mit eigenen, Generatoren ganztägig mit Strom. Die Spannung beträgt 220 Volt, 60 Hz und europäische Adapter sind erhältlich.
    Warum allerdings von der Kreisverwaltung für Malapascua entschieden wurde das der jetzige Dieselgenerator durch neue Dieselgeneratoren ersetzt wird anstelle das man abgasfreien leisen Strom vom Festland Leyte per Kabel erhält (wie man vom Kraftwerk ja angeboten hatte), das steht in den Sternen.

Malapascua Island 

Facts+Description of Malapascua (1)compare

Visayan Sea, Cebu, Philippines,

[Welcome]
[-Malapascua-]
[Getting there]
[Lodging, Resorts]
[Island Map]
[PhilippineMap]
[Cebu]
[Videos]
[Volcanoes]
[Treasure Hunt]
[Links]
[Tales]
[Tipster]
[About-us]
[Guestbook]
[News]
[Sale]
[Terms of Use]